Archiv der Kategorie: Brandenburg Regionen

Bitte klick auch in die Unterkategorien

Ausstellung: Lugau und sein DDR-Jugendklub EXTREM waren magisch

Wir waren am 23. Mai 2024 spontan geplant unterwegs nach Doberlug-Kirchhain (und Lugau nebenan). Dort haben Klubgründer Alexander Kühne und die Fotografen Frank Kiesewetter und  Henri Manigk sowie weitere Klubmitglieder und  eine tolle Ausstellung unterm Dach des Schlossmuseum aufgebaut – die da heißt:

„Die große Welt ist da, wo wir sind – Der Jugendclub Extrem 1984 bis 1994“.

Die Ausstellung läuft vom 17. Mai bis 7. Oktober 2024. Und to Go gibt es einen wunderbaren Bildband zur Geschichte des Clubs und einen Roman des Lugauers und Clubgründers Alexander Kühne.

Ich habe mit Erlaubnis des Museums einige „Fotokopien“ gemacht. Zum Dank verbunden mit einer eindringlichen Besuchsempfehlung. Die Bilder sind hier betextet in diesem Fotoalbum in meiner Cloud zu sehen:

Jugendclub Extrem Ausstellung - Collage
Jugendclub Extrem Ausstellung – Click zum Fotoalbum u. a. mit einer Großansicht dieser Collage

Photos.app.goo.gl/BopXicTZgfJSzTQz5

Ein kleiner Ausstellungsbericht folgt hier ..

Ausstellung: Lugau und sein DDR-Jugendklub EXTREM waren magisch weiterlesen

Gute Idee! Oster-Spazierwanderung in Kloster Neuzelle und im Fasanenwald

Lilienthals Burgen Collage
Lilienthals Burgen – Story

Nachdem wir Mitte März endlich die Kiezroute durch Lichterfelde West mit den wunderbaren Lilienthal-Burgvillen absolviert haben – der Link zum Bericht mit einem kommentierten Fotoalbum in der Cloud steht hier bereit – stand für Sonntag, den 15. März, eine Reise auf`s Land an. Nach Kloster Neuzelle. Das fiel kurzfristig aus – wegen Nachtfrost. Heute am Karsamstag wird es wärmer sein. Wir holen die Bahnfahrt an die Oder und die Wanderaufgabe nach.

Und hier nun der kleine Bericht vom Ausflug nach Neuzelle an der Oder
Neuzelle Collage
Neuzelle Collage – Klick hier zum Cloud Album

Als Fotobericht mit Highlight-Show und einigen 360-Grad Bildern hier

Anreise ohne Auto ist möglich

Am nördlichen Ortsrand befindet sich der Bahnhof, etwa 20 Fuß-Minuten sind es bis zum Kloster. Die Route soll bis in den Süden, in das sehr „bergige“ Wandergebiet Fasanenwald führen. Das Bauernmuseum oben am Berg und einen Aussichtspunkt hebe ich mir für das nächste Mal auf. Ersteres ist geschlossen und die Aussicht ist heute doch sehr durch Saharastaub getrübt.

Auf der Bahnfahrt fällt vor der Einfahrt nach Eisenhüttenstadt dort das große Schwerindustrie-Areal auf. Erstmalige Ausflügler, die hier an der Oder eigentlich nur Natur erwarten, könnten erschreckt sein. Kleine Warnung am Rande.

Gute Idee! Oster-Spazierwanderung in Kloster Neuzelle und im Fasanenwald weiterlesen

Winterwanderung über die „Pieselfelder“ im Naturpark Barnim

Kleiner 10-km-Spaziergang an einem kalten, aber sonnigen Freitag im Januar 2024 durch den Norden Berlins und die verschneiten, ehemaligen „Rieselfelder“ (so die offizielle Bezeichnung) im Naturpark Barnim.

Ab S-Bhf Berlin Buch bis zum S-Bhf Zerpernick in Brandenburg.

Wie so oft habe ich nach spontanen Ausflügen auch dieses Mal nachträglich recherchiert, was wir vor Ort nicht sehen konnten.

Der Naturpark Barnim

ist ein gemeinsames Großschutzgebiet der Länder Brandenburg und Berlin. Davon allerdings nur rund 5,4 Prozent der Fläche auf Berliner Stadtgebiet von Pankow und Reinickendorf.

Zur Fotostory am Ende des Beitrages. Plus Service Links
Fotostory am Ende des Beitrages. Plus Service Links

Zwischen Bernau, Bad Freienwalde, Eberswalde, Liebenwalde und Oranienburg liegt der Brandenburger Teil des Naturparks. Siehe auch Karte am Ende dieses Beitrages.

Vor allem die großflächigen Wälder und Forsten prägen das Landschaftsbild des Naturparks. Hinzu kommen zahlreiche Seen, Moore, fast unberührte Fließtäler und Eiszeitwasserlöcher.

Winterwanderung über die „Pieselfelder“ im Naturpark Barnim weiterlesen

Unterwegs in Brandenburg – Gewinnen mit Adventskalender

Das rührige Freizeit-Portal unserer umgebenden Nachbarn, das www.Reiseland-Brandenburg.de erfüllt wieder seinen Job mit einem sich täglich neu öffnenden Adventskalender.

Ein schöne Idee, in der 24 weitere, teils neue Ideen stecken. Ganz transparent werden die Gewinngutscheine auf der Seite www.Reiseland-Brandenburg.de/../winterliches-brandenburg/adventskalender aufgelistet. Aber ohne Türchennummer🤣.

Adventskalender Reiseland Brandenburg - Quelle: Screenshot
Adventskalender Reiseland Brandenburg – Quelle: Screenshot

Hinweis: Man muss nicht seine Daten abgeben, kann die Infos auch so abgreifen.

Jakobswege machen nachdenklich

Peter Eich aus Konstanz betreibt unter der Adresse Jakobsweg.de den engagierten Blog „Jakobsweg-Zentrale“. Ich habe Peters Newsletter abonniert, der unregelmäßig in meinem Postfach landet und mich bei dem Thema Wandern auf Jakobswegen auf dem Laufenden hält. Derzeit ist im Shop von Jakobsweg.de wieder ein neuer, großer Fotokalender im Angebot. Die ausgewählten, schönsten Bilder haben JW Wanderer beigesteuert.

Und das war der eigentliche Anlass für diesen Beitrag:
Ein wunderbares Gedicht, eine Metapher, der Aufmacher eines Newsletters – mit dem Titel „Der Schatten vom Jakobsweg“. Verfasst hat den Text Peter Eich himself und er erlaubt das Teilen. Im Anschluss an meine folgenden Zeilen findest du diese schöne Wanderpoesie im Wortlaut.

Mein Thema heute hier ist: Wandern auf Jakobswegen in der Region.

Ich glaub‘, es war während unseres mehrjährigen „66-Seen-Weg – Rund um Berlin“-Projektes, das bereits 2009 „anlief“ und erst 2014 endete. Dieser große Rundweg kreuzt mehrfach regionale Jakobsweg-Routen, schon damals waren einige konzipiert und mit einer Abbildung der bekannten Jakobsmuschel gekennzeichnet.

Zudem sind die Brandenburger – und mittlerweile auch Berliner – Jakobswege in den Open Street Maps mit Namen verzeichnet.

Auf dem Jakobsweg von Werneuchen nach Bernau
Auf dem Jakobsweg von Werneuchen nach Bernau

Also habe ich immer auch ein Auge auf diese ruhigen, schönen Wege in Wäldern und auf alten Landstraße in der Mark gehabt, oft eine Tageswanderung dort angesetzt.

Jakobswege machen nachdenklich weiterlesen

Radreise 2022 – Berlin ⇒ Hameln in 360 Grad Bildern

Eine bildhafte Zusammenfassung zeigt dieses Sonder-Bilderalbum von meiner Jubiläums-Radreise im Mai 2022. Sie dauerte eine Woche – mit Stationen in Magdeburg, Wolfenbüttel und Hameln.

Meine Route folgt nicht ganz genau dem offiziellen Original-Fernradweg – vor allem drei Tage Magdeburg (2 Nächte) habe ich für mich extra eingebaut.

Klick hier zum 360-Grad-Fotoalbum:

RBH - in 360-Grad
RBH – in 360-Grad – Klick zum Cloud Album

oder https://photos.app.goo.gl/dPoVokrZPJZoh3hd8

Mehr Beiträge und Fotos von dieser Radreise hier in der Übersicht ⇒

rbb: 100 x Brandenburg und mehr. Wer kennt was?

Nach „100 x Berlin – Wer ist die Nummer 1 unter den Berliner Kiezen?“ hat unser Haussender rbb die nächste Listing-Staffel der Serie „30 Favoriten“ aufgelegt. Nun steht der vierte und letzte Teil an. Welcher Ort ist die Nummer EINS?

Gerade laufen vier Folgen „100 x Brandenburg“ – wöchentliche Erstausstrahlung ist jeden Freitag. Es folgen Wiederholungen und gleichzeitige Veröffentlichung in der ARD Mediathek.

Auch, wer wie ich, glaubt, Brandenburg flächendeckend schon zu kennen – so ausflugsmäßig – wird vielleicht doch das eine und andere Überraschungsei zu sehen, das die neuen Jungreporter ausfindig gemacht haben.

Es sind allerdings keine ausgesprochenen Wanderziele, eher fährt man hier vielleicht mal mit dem Rad, der Bahn oder gar mit dem Auto vorbei. Oft sind auch die Öffnungszeiten zu bedenken!

Beitrag aus drei Sendungsfolgen updated: No 100 bis 26.
Über die Reihenfolge von „100 x Brandenburg“ haben 64 Expertinnen und Experten abgestimmt. Die Ausflugsziele Nummer 1 bis 25 stehen noch aus.

100 x Brandenburg – Videos, Listings, Details >>>

Unterwegs zu „Neuem Wein von neuen Bergen“

Das ist der Klimawandel, von dem alle reden? Man muss nicht mehr bis in die Weinregion der Unstrut radeln … schon in der Nähe, in der Lausitzer Sonne wachsen die Reben.

Das Portal LausitzerSeenland.de hat einen schönen Beitrag unter dem Titel „Neuer Wein von neuen Bergen“ veröffentlicht und verspricht Winzerfeste, Weinbergführungen und Erlebnistouren auch in Brandenburg.

Am Großräschener See, auf dem Weinberg Wolkenberg, die Liste der Weinanbaugebiete ist noch nicht sehr lang.

Unterwegs zu „Neuem Wein von neuen Bergen“ weiterlesen

Radtour Märkische Schlössertour und die Seelower Höhen

Das 49-Euro-Ticket soll sich lohnen. Auf zur einer Schlössertour! Mit dem RE1 nach Berkenbrück bei Fürstenwalde im Landkreis Oder-Spree im Osten des Landes Brandenburg.

Die Rundtour vom Bhf. Berkenbrück endete am Bhf. Briesen, das liegt einen Bahnhof weiter ebenfalls am RE1. Rückfahrt stündlich um *.42 Uhr. Geplante Routen für Mapy.cz und Komoot am Ende des Beitrages. Der gefahrene Track entspricht weitgehend der geplanten Route.

ABER! Ich setze gern einige Offroad-Passagen ein – Gedanke: Wo ein Wanderweg ist, kommst du auch gut mit dem MTB durch. Ich muss das mal genauer durchdenken – selbst ein Hauptwanderweg wie der E10 war gestern durch viele von Stürmen gefällten Bäumen auf natürliche „gesperrt“. Und wenn du dann auch noch in Eile bist, kann das schon sehr ärgerlich, weil hinderlich sein.

ALSO bei dieser Schlössertour-Route besser den längeren Weg über Neuhardenberg nehmen und sich nicht an einem alten, verlassenen Truppenübungsplatz entlang kämpfen 😅.

Original-Track zum Anschauen/Herunterladen unten im Beitrag.

Fotos in der Clous anschauen ⇒

Wanderung für Neugierige: Kunsthaus Minsk, Brauhausberg und Hermannswerder in Potsdam

Die Grundidee dieser Wanderung ist der Besuch der neuen und von Hasso Plattner schick gemachten Kunst- und Kulturlocation und Galerie „DAS MINSK“ am Brauhausberg. Zufällig ergab sich dann ein nahe Außenbesuch des alten Landtages, der unter Denkmalschutz steht, aber …


UPDATE

Offensichtlich am helllichten Samstag, den 5. August 2023, wurde das historischen Brauhausberg-Gebäude fast zur Hälfte abgefackelt! Es ist nun vollends abriss gefährdet. Denkmalschutz hat nicht geschützt. Wie wird es nun weiter gehen?

Gut, dass ich im Juni noch die Gelegenheit für einen Außenbesuch hatte. Wachschutz habe ich damals nicht gesehen.
Zahnlos der Denkmalschutz, unwirksame Rückkaufklausel, tatenlos seit acht Jahren der Eigentümer Sanus AG.

— … es geht aber auch anders! ⇒