Schlagwort-Archive: Wanderreisen

3 Tage Ostsee – 3 Tage Zingst

Ostsee im Februar. Winter. Wir sind wieder zur Ostsee unterwegs. Das letzte Mal Zingst auf dem Darß war im Oktober 2021. Da war es natürlich noch grün und eine schöne Herbststimmung mit schönem Licht.

Nun, im Februar 2024 wird es wieder etwas anders aussehen. Egal, Hauptsache Bewegung an der frischen guten Seeluft.

Vorab: Das Fotoalbum ist fertig sortiert und getextet und heißt
„Ostsee im Februar 2024 – Zingst im Winterschlaf“
Ostsee Zingst 2024
Ostsee Zingst 2024 – Am Ottosee und Weststrand: Der Nothafen wird zurückgebaut

https://photos.app.goo.gl/3tyGAKa7U9CaFj7D8


Der kleine Reisebericht ist nun fertig

Auf der Halbinsel Darß. Zingst, Prerow. Von Mittwochnachmittag (Einchecken) bis Samstagvormittag (Ausschecken). Dazwischen ein voller Tag mieses Wetter, ein passabler Tag mit Wanderwetter. Das war es so in etwa. Halb Zingst liegt im Winterschlaf, kein Fischbrötchen auf die Hand, nirgendwo.

Doch von Beginn an. Ein halber Tag 1

Nach dem Einchecken und Auspacken gleich mal wieder raus – kürzester Weg vom Bodden-Damm zum Ostsee-Damm. Zwanzig Minuten. Wieder ist ein großes und schickes Neubau-Ensemble entstanden. Das Drumherum ist noch Baustelle, die meisten Wohnungen (Eigentum sicher) warten noch auf Einzug. Ich bin bereits das vierte Mal in diesem Touri-Ort.

3 Tage Ostsee – 3 Tage Zingst weiterlesen

April 2024, Frühling im Mittelmeer: Unterwegs nach IBIZA

Vor der Party-Saison im heißen Sommer ist Wander-Saison im blühenden Frühling. Die Baleareninsel im Schatten von Malle ist neu für uns. Und da wir gern Entdeckungsreisen machen, ist nun im April 2024, nach Ostern, als in der zweiten Aprilhälfte Ibiza dran.

Direktflüge ab/an Berlin sind gebucht, zwei Unterkünfte ebenfalls. Individualreise natürlich.

Grob geplant sind auch schon die erreichbaren Wanderziele, muss dann nur noch der Lokalbus mitspielen. Ersatzweise darf UBER ran, einen teuren Mietwagen, der nur viel in der Gegend herumsteht, sparen wir. Mountainbike Touren – Möglichkeiten dann vor Ort auskundschaften.

April 2024, Frühling im Mittelmeer: Unterwegs nach IBIZA weiterlesen

Jakobswege machen nachdenklich

Peter Eich aus Konstanz betreibt unter der Adresse Jakobsweg.de den engagierten Blog „Jakobsweg-Zentrale“. Ich habe Peters Newsletter abonniert, der unregelmäßig in meinem Postfach landet und mich bei dem Thema Wandern auf Jakobswegen auf dem Laufenden hält. Derzeit ist im Shop von Jakobsweg.de wieder ein neuer, großer Fotokalender im Angebot. Die ausgewählten, schönsten Bilder haben JW Wanderer beigesteuert.

Und das war der eigentliche Anlass für diesen Beitrag:
Ein wunderbares Gedicht, eine Metapher, der Aufmacher eines Newsletters – mit dem Titel „Der Schatten vom Jakobsweg“. Verfasst hat den Text Peter Eich himself und er erlaubt das Teilen. Im Anschluss an meine folgenden Zeilen findest du diese schöne Wanderpoesie im Wortlaut.

Mein Thema heute hier ist: Wandern auf Jakobswegen in der Region.

Ich glaub‘, es war während unseres mehrjährigen „66-Seen-Weg – Rund um Berlin“-Projektes, das bereits 2009 „anlief“ und erst 2014 endete. Dieser große Rundweg kreuzt mehrfach regionale Jakobsweg-Routen, schon damals waren einige konzipiert und mit einer Abbildung der bekannten Jakobsmuschel gekennzeichnet.

Zudem sind die Brandenburger – und mittlerweile auch Berliner – Jakobswege in den Open Street Maps mit Namen verzeichnet.

Auf dem Jakobsweg von Werneuchen nach Bernau
Auf dem Jakobsweg von Werneuchen nach Bernau

Also habe ich immer auch ein Auge auf diese ruhigen, schönen Wege in Wäldern und auf alten Landstraße in der Mark gehabt, oft eine Tageswanderung dort angesetzt.

Jakobswege machen nachdenklich weiterlesen