Foto: Wandkarte im Rügen Hauptbahnhof

90 km Rügen Gravel Orbit 360. Ab Stralsund entlang der Westküste – Etappe 1

LETZTE ÄNDERUNG am Freitag 14. Juni 2024 07:32 durch Berlingo


Erster Teil meines Tourenberichtes vom Rügen Gravel Orbit 360 – heute die Etappe 1 der Radreise.

Diese erste Etappe des Orbit 360 auf Rügen führte mich von Stralsund nach Dranske, eine 90 Kilometer lange Gravel-Tour entlang der faszinierenden Westküste der Insel.

Los ging`s gleich mal noch vor der Brücke mit einer fast einstündigen Regenzwangspause am alten Rügendamm-Bahnhof.

Die Strecke insgesamt bot eine abwechslungsreiche Mischung aus rauen Wegen, idyllischen Dörfern und wunderbaren Ausblicken auf die Boddenlandschaften.

Orbit 360 Rügen Etappe 1 Collage
Orbit 360 Rügen Etappe 1 Collage – Click zum Cloud Fotoalbum mit allen Originalfotos

Start in Stralsund: Historische Kulisse und maritime Atmosphäre

Meine Reise begann am Stralsunder Hauptbahnhof, einem architektonischen Juwel mit typischer Backsteinarchitektur. Siehe die Innenansicht der Bahnhofshalle mit dem Wandgemälde im Bild oben.

Nach einem kurzen Abstecher zur imposanten St.-Marien-Kirche und einer kleinen Spende aus dem ATM meiner Bank führte mich das Mapy-Navi weiter durch die Altstadt und den lebendigen Hafen.

Unter der hohen Schnellstraßen-Rügenbrücke am alten Rügendamm-Bahnhof (hier erster Regenstopp!) über die Ziegelgraben-Hubbrücke und den alten Rügendamm, nach Altefähr. Hier schöner Blick auf die beeindruckende Silhouette von Stralsund.

Nach 6 km Anfahrt – die wilde Fahrt beginnt …

Entlang der Westküste: Natur pur und charmante Dörfer

Track Etappe 1
Track Etappe 1 Stralsund Ganzke – Click für eine Großansicht

Der Orbit 360 schlängelte sich entlang der Küste, vorbei an versteckten Buchten, kleinen Häfen und malerischen Dörfern wie Altefähr, Bessin, Landow und Gingst.

Und das möglichst offroad auf allen möglichen Untergründen. Sehr schön lernt man auch die verschiedensten Plattenwege-Techniken kennen 🤣.

Unterwegs aber genoss ich auch die Ruhe der Natur, das Rauschen des Meeres und die frische Seeluft.

Ein kurzer Zwischenstopp im EDEKA Gingst sorgte für die nötige Stärkung mit Kaffee und Cola.

Im völlig abgelegenen Dorf Bessin machte ich einen Abstecher zur Kapelle „Zum Heiligen Kreuz“, in der ich eine kleine Spende und einige tote Mücken hinterließ.

Was macht den Orbit 360 aus?

Es ist die außerordentliche Abwechslung der Wegführung. Von nassen Wiesen- und Feldwegen, Plattenwegen mit unterschiedlichen Ratatatazong-Rythmen, Asphalt- und Wirtschaftswegen, Landstraßen ist alles dabei. Offroad-Musterbeispiele in diesem kleinen Clip:

Übrigens – wie erkennst Du einen Gravel-Tourenbiker?
Keine Seiten-Packtaschen. Arschrakete. Breite Rennrad Look-a-like-Lenker (Dropbar). XXXL-Lenkertasche, manchmal Federung in der Sattelstütze, oft breite Gravel-Reifen.🤣

Abstecher nach Schaprode

Aus Gründen der Erinnerung an eine Familien-Ferienzeit im Jahr 2001 nahm ich gern einen kurzen Abstecher vom Orbit nach Schaprode in Kauf. Der Hafen ist Ausgangsort für den Fährtransfer zur beliebten Insel Hiddensee gegenüber. Siehe auch Empfehlung weiter unten.

Fährüberfahrt und Ziel in Dranske: Sonnenuntergang und gemütliches Quartier

Nach einer tatsächlichen, kurzen Fährüberfahrt zur Wittower Halbinsel ging es am Boddenufer auf einem schönen grünen Weg in der Abendsonne in Zieletappe zum vorgebuchten Ziel Dranske.

Diese letzten Kilometer entlang des Wieker Boddens führten vorbei am Gutshaus Zürkvitz und der markanten „Kreidebrücke“ im Hafen Wiek. Endspurt auf einem schnellen, straßenbegleitenden Radweg bis Dranske.

Im Abendlicht erreichte ich das Café Sahne, meine gemütliche Unterkunft für die Nacht. Am Abend gab es mit meiner Begleitung – sie war mit dem Auto unterwegs – im nahen Fischrestaurant „Zum Anker“ noch ein leckeres Essen.


Mein Bike ist kein Schotterrad
Mein Fully ist kein Schotterrad – Klick für eine Großansicht

Mein „Bio-Rad“- ein Retro-Mountainbike Joshua F4 vom Gary Fisher begleitet mich seit vielen Jahren zuverlässig.
Ich bin kein Fan vom Trend der Schotterräder. Die Gravelbikes sind mir zu unkonfortabel, die Sitzposition/der Lenker ist nicht wirklich offroad-tauglich und überhaupt … ich mach sowieso nicht jeden Trend mit.
Und die Orbits darfst du auch fahren, womit du willst.


Fazit: Ein gelungener Auftakt mit vielversprechenden Aussichten

Die erste Etappe des Orbit 360 auf Rügen war schon mal erfolgreich. Die abwechslungsreiche Strecke, die beeindruckende Natur und die charmanten Dörfer machten diese Tour zu einem erholsamen, sportiven Erlebnis – und Rügen, wie ich es kenne.

Und mit dem Wetter hatte ich auch so einigermaßen Glück. Regenschauer konnten durch Aussitzen überstanden werden. Ankunft in Dranske  war halt 60 Minuten später – 19 Uhr war noch okay. Schmerzfreie Weiterreise am nächsten Tag.

Mit Zuversicht blicke ich auf die drei folgenden Tage, und die weiteren Rügen-Ansichten, wie hat sich diese Insel verändert?

Alternative

Auch dieser Orbit lässt sich natürlich in viele beliebige, also auch kürzere Etappen teilen. Ein Vorschlag für einen erweiterten Aktivurlaub wäre beispielsweise Schaprode als Übernachtungsort, verbunden mit einem freien Tag und einem Tagesausflug per Fähre nebenan nach Hiddensee. Auf die bekannte und autofreie Insel kann auch das Rad mitgenommen werden.

Mein Track zeigt den kleinen Umweg vom Orbit nach Schaprode. Es war ein Wiedersehen nach fast 20 Jahren, als wir am Hafen eine Woche Ferien verbrachten. Für Ausflüge auch auf Rügen ein ideale Standort.

Zusatzinformationen

  • Nur wenige Lost Places: Der alte Rügendamm Bahnhof befindet sich tatsächlich in einem elendigen Lost Place Zustand. Spekuliert der ferne westdeutsche Besitzer? Die Haltestelle hinter dem Gebäude wurde jedoch von der Bahn funktionstüchtig gehalten.
  • Sehenswerte Orte: St.-Marien-Kirche in Stralsund, Gutshaus Zubzow, St. Nikolai Kirche in Altefähr, Kapelle „Zum Heiligen Kreuz“ in Bessin, Gutshaus Zürkvitz in Wiek, die historische „Kreidebrücke“ in Wiek.
  • Kulinarische Pausenorte: EDEKA Gingst, Gaststätte „Zum nördlichsten Punkt“ am Kap Arkona, Fischrestaurant „Zum Anker“ in Dranske, Café Sahne in Dranske.
  • Unterkunft: Das Café Sahne in Dranske bietet auch One-Nighter für Radler
  • Besonderheiten: Die Ziegelgraben-Hubbrücke ist mehrmals am Tag, aber nur für jeweils kurze Zeit geöffnet bzw. dann ist die Straße unterbrochen. Am Hafen von Wiek befindet sich eine merkwürdige „Kreidebrücke“, die im Nichts endet. Es handelt sich um ein industrietechnisches Denkmal aus dem Jahr 1914, das als Verladebrücke für Kreide nie in Betrieb ging und heute eine schwebende Aussichtspromenade ist.
  • Empfehlung: Der Weg vom Bahnhof zum eigentlichen Orbit über die Ziegelgraben-Hebebrücke und die Rügendammbrücke ist empfehlenswert – aber nicht die einzige Möglichkeit. Es gibt auch eine Personenfähre nach Altefähr (15 Minuten).

Das Orbit 360 Projekt

Hier erklärt der Erfinder des Orbit 360, der Berliner Raphael Albrecht, die Idee des Wettbewerbs, entstanden in der Corona Zeit. Das Interview-Video ist aus dem Jahr 2021.

Zum Anschauen dieses und alle anderen Videos auf unserer Website bitte einmalig YouTube Cookies akzeptieren.

YouTube Privatsphären Informationen

Mit der Erlaubnis wird diese Seite eventuell neu geladen.

Ein weiteres interessantes Interview in Textform (mit Fotos) findet sich im Blog bei www.Elektrofahrrad24.de.

„The Outer Space Cycling Community“ hat hier ihre Plattform:
www.Orbit360.cc
 Die Orbit 360 GmbH dahinter ist u. a. Komoot sponsored. Der Trend schafft Arbeitsplätze, das muss man schon sagen. Vor allem natürlich in der Fahrradindustrie.


Rügen Wandgemälde im Hbf Stralsund
Rügen Wandgemälde im Hbf Stralsund – Klick für eine Großansicht

Foto oben: Wandgemälde im Hauptbahnhof Stralsund


Und mehr von der Orbit 360 Rügen Rundreise und den drei Gravel Etappen:

Rose Radreise 2024: Auf dem Rügen Orbit 360
Track Map
90 km Rügen Gravel Orbit 360. Ab Stralsund entlang der Westküste - Etappe 1
80 km Rügen Gravel Orbit 360 - Kap Arkona Nationalpark Jasmund Binz - Etappe 2
Am Tag 3 - Spazierwanderung in Prora und Binz - Wie sieht`s dort 2024 aus?
80 km auf dem Rügen Gravel Orbit 360 entlang der Südküste - Etappe 3
Youtube Video - Prora 2024 - Wie sieht`s aus?
Alle Routen und Tracks im Mapy.cz Ordner
⯈⯈ Mehr Orbit 360: Rund um Berlin
Mein eMTB Projekt 2022 - Vier Radial Etappen im Mapy.cz Ordner
⯈⯈⯈ Der Classic Orbit 360 Rügen aus dem Jahr 2020 bei Komoot
⯈⯈⯈⯈ Mehr Orbit 360 auch im Portal zum Trend: Orbit360 ist Deutschlands erste unsupported Gravel Abenteuer Serie.
www.Orbit360.cc. Die Fahrradindustrie freut sich über das Marketing der Orbit360 GmbH