Cottbus WP Collage

Wanderung durch Cottbus, Altstadt, Studi Bibliothek, Spree und Branitzer Fürst Pückler Park

LETZTE ÄNDERUNG am Donnerstag 21. Dezember 2023 19:40 durch Berlingo


Wanderung Cottbus ist checked. Und ich habe keine Nazis gesehen. Eine Stadt der Kontraste, wie eigentlich alle Städte, besonders im Osten. Ein LGBTQ-Banner an der Stadthalle und eine Bar mit einer eindringlichen Warnung an aufdringliche, unerwünschte Gäste.


UPDATE

In einer ersten Version dieses Beitrages schrieb ich so etwas wie „… ich habe keine Nazis gesehen …“.  Das war eventuell herunterspielend zu interpretieren, wenn auch so nicht gemeint.
Nun hab ich sie gesehen, die Nazis, und es sieht schlimm aus:
Das Politikmagazin KONTRASTE zeigt so viele Nazis aus Cottbus und der Region, dass es wirklich weh tut. Guckst du hier:
www.rbb-online.de/../hitlergruss-und-hakenkreuze-rechtsextreme-in-suedbrandenburg


Nach dem Stadtrundgang entlang der Spree zum bekannten Branitzer Park. An diesem wunderschönen, sonnigen Montag war ich dort fast allein am Schloss, das war schon etwas unheimlich.


Aktuelle Veranstaltungstipps

Am Wochenende Fr/Sa/So 19./20./21. Mai: 11. Garten-Festival rund um das Schloss Branitz in Cottbus. Info hier

Und es gibt mehr: Die 12 schönsten Gartentouren: Unterwegs zu Brandenburgs Traumgärten und Co. – Reiseland Brandenburg empfiehlt

Öffentliches Original-Album, mit Bildtexten, 360-Grad-Fotos und Slideshow: https://photos.app.goo.gl/igVhahwRcXk7i57a9

Bild oben: Fotocollage mit Beispielen aus dem FotoalbumIn der Kellerbar Käfig ist kein Platz für Nazis

In der Kellerbar Käfig ist kein Platz für Nazifreunde – Klick für die GroßansichtEin Highlight im Detail: In der Kellerbar „Käfig“ ist kein Platz für Nazifreunde

Klick hier zum Track bei Strava
Klick hier zum Track bei Strava

www.Strava.com/activities/9035280885


Rückblick zur alten Version dieses Beitrages mit der PLANUNG des Ausflugs:

Auf nach Cottbus in die Niederlausitz.
Nach Rathenow, Brandenburg an der Havel und Frankfurt Oder, soll inzwischen am kommenden Sonntag 🌞Montag 🌞ein weiterer Stadtspaziergang von der Bucket List erledigt werden – mit dem neuen Deutschlandticket. Hin/Rück in 1 h 40 übrigens sonst für 32,80 Euronen (ohne Bahncard).  Noch fährt der RE2 vom Zoo nach CB durch. Das Fahrrad darf zu Hause bleiben.

Einige Male schon bin ich am Cottbuser Hauptbahnhof ausgestiegen – als Startpunkt für Radtouren in die Umgebung. Auch auf dem Spreeradweg ging es bei einer Radreise durch die Stadt.

Zu Fuß allerdings ist man doch immer näher dran an den „POIs“, den Orten besonderen Interesses.

Der Rundgang durch die Altstadt soll mit einem Ausflug in den nahe gelegenen Branitzer Fürst Pückler Park abgerundet werden. Kenn’ ich zwar auch schon – ist aber in den schönsten Jahreszeiten immer einen neuen Besuch wert.

Habe hier eine Route zusammengeklickt, die kannst du anschauen, übernehmen, für dich anpassen – alles leicht zu bewältigen mit dem schon erwähnten Navi-Tool Mapy.cz.

Recherche und Links

Diese Seite wird fortlaufend mit neuen Ideen etc. ergänzt.


Für Radfahrende hab ich hier diesen Tipp aus dem Archiv, eine Tour gemacht im Mai 2019.

Zu Beginn des Fotoalbums einige Aufnahmen aus dem Branitzer Park:

Original Google Fotos Album inklusive Videoclips
https://photos.app.goo.gl/ppn2A9tX3mRrQ8eq7


 

Hier kannst du gern kommentieren. Der Spamfilter ist allerdings scharf gestellt!