Krampenburg Collage

ChatGPT 4 – Was weißt du über Krampenburg in Köpenick?

LETZTE ÄNDERUNG am Donnerstag 2. November 2023 13:13 durch Berlingo


Krampenburg in Köpenick ist eine Halbinsel mit einer ehemaligen Gaststätte, die 1906 eröffnet wurde.

Die Gaststätte war ein beliebtes Ausflugsziel mit einem großen Saal, einem Aussichtsturm und vielen Attraktionen. Sie wurde 1977 geschlossen und ist heute nur noch eine Ruine.

Die Halbinsel ist auch ein Ort für Wassersport, Freizeit und Tourismus. Sie ist mit einer Fähre erreichbar¹.

Wenn du mehr über die Geschichte und die Zukunft von Krampenburg erfahren möchtest, kannst du diese Artikel lesen²³.

Quelle: Unterhaltung mit Bing, 19.10.2023

(1) Krampenburg – Wikipedia. https://de.wikipedia.org/wiki/Krampenburg.
(2) Ehemalige Gaststätte Krampenburg | rbb 88.8. https://www.rbb888.de/themen/bauzombies-in-berlin0/treptow-koepenick/ehemalige-gaststaette-krampenburg.html.
(3) Krampenburg (12559) Köpenick: Öffnungszeiten, Branchenbuch – Ortsdienst.de. https://www.ortsdienst.de/berlin/treptow-koepenick/koepenick/krampenburg-12559-berlin/.


Ergänzung zum Beitrag „BVG Fähren. Wann fährt das letzte Schiff?“

Alle weiteren ChatGPT-basierten Texte hier im Blog
Warum ChatGPT, warum KI? Der Praxistest läuft
Das kostenlose ChatGPT in der Version 3.5 kann man vergessen. Es wird sinnabseits geschwafelt, bis die bestellten 1.000 Zeichen voll sind.

Googles Bard ist meines >Erachtens auch für Blog-Recherchetexte unbrauchbar.

Microsoft mit seinem Bing Chat, hinter dem die Version GPT 4.0 steht, macht es deutlich besser. Konzentrierte Texte, die auch mal kürzer als bestellt formuliert werden (drei Varianten wählbar), ergänzt mit nützlichen Link-Quellen (!).

Am Start hier also aktuell die Android App bzw. das Browser-Tool "Bing: Diskutiere & Chat GPT-4". - Soweit meine Erfahrungen hier bei der Blogarbeit. - Und warum das alles? KI soll einfach die Arbeit erleichtern 😊. Mehrwert für alle.
Ja, KI ist derzeit mächtig in der Diskussion. Himmel oder Hölle? Hier geht nicht die Menschheit unter. Nur Suchmaschinen-Ergebnisse werden im Plauderstil präsentiert. Für viele werden die Zugangsbarrieren zu Information geringer werden.

Wandern bis in den Himmel 🌈