ChatGPT – erzähl mir alles über Street Art in Berlin

LETZTE ÄNDERUNG am Dienstag 14. November 2023 12:29 durch Berlingo


Hallo, dies ist Bing. Ich kann dir etwas über Street Art in Berlin erzählen. 😊

Street Art ist eine Form der Kunst, die im öffentlichen Raum und auf der Straße entsteht. Sie umfasst verschiedene Stilrichtungen und Techniken, wie zum Beispiel Graffiti, Murals, Sticker, Schablonen, Poster oder Installationen.

Street Art hat in Berlin eine lange Tradition und ist ein Ausdruck von Kreativität, Protest, Kritik oder Humor. Viele Künstler und Aktivisten haben sich an den Fassaden, Brücken und Mauern der Stadt verewigt.

Manche Werke sind legal entstanden, andere illegal. Manche sind noch zu sehen, andere sind verschwunden oder übermalt. Street Art ist flüchtig und verändert sich ständig.

Berlin gilt als eine der Hauptstädte der Street Art in Europa und zieht viele Besucher und Fans an. Es gibt zahlreiche Orte, an denen man Street Art bewundern kann, wie zum Beispiel das Urban Nation Museum, das Haus Schwarzenberg, die East Side Gallery, die Teufelsberg oder die RAW-Gelände.

Es gibt auch viele Touren und Führungen, die einem die Geschichte und die Bedeutung der Street Art in Berlin näherbringen.

Einige der bekanntesten und sehenswertesten Street Art Werke in Berlin sind:

  • Der Astronaut/Cosmonaut von Victor Ash in der Oranienstraße in Kreuzberg. Das riesige Mural zeigt einen gesichtslosen Astronauten, der vom Wettstreit zwischen den USA und der Sowjetunion während des Kalten Krieges inspiriert ist. Es entstand 2007 im Rahmen der Ausstellung „Backjumps – The Live Issue“ im Kunstraum Kreuzberg⁴⁵.

  • Die Hoodie Birds von Don John am Mehringplatz in Kreuzberg. Das farbenfrohe Mural zeigt bunte Vögel, die aus einem Hoodie herausfliegen. Es entstand 2016 im Auftrag von Urban Nation⁴.

  • Das Triptychon von Gino Fuchs und Christian „Lake“ Wahle in der Uhlandstraße in Charlottenburg. Das antikapitalistische Wandbild erstreckte sich auf drei Brandmauern mit einer Gesamtgröße von mehr als 1.200 Quadratmetern. Es war das bis dato größte Wandbild der Stadt, bis es 2017 von einem Neubau verdeckt wurde⁵.

  • Die Sonne wird im Ozean versinken von Ricky Lee Gordon in der Landsberger Allee in Friedrichshain. Das Mural zeigt eine Frau, die in den Wellen schwimmt, und einen Text, der sich auf die Klimakrise bezieht. Es entstand 2019 für das Urban Nation Museum⁴.

  • Apollo und Daphne von Young Jarus und Francisco Bosoletti in der Skalitzer Straße/Wassertorstraße in Kreuzberg. Das Mural zeigt die mythologische Szene, in der der Gott Apollo die Nymphe Daphne verfolgt, die sich in einen Lorbeerbaum verwandelt. Es entstand 2017 im Rahmen des Projekts „The Haus – Berlin Art Bang“⁵.

Ich hoffe, du hast einen Eindruck von der Vielfalt und der Schönheit der Street Art in Berlin bekommen. Wenn du mehr erfahren oder sehen möchtest, kannst du die Links in meiner Antwort besuchen oder eine der vielen Street Art Touren in Berlin buchen. 🎨

Quelle: Unterhaltung mit Bing, 14.11.2023

(1) Streetart – Berlin.de. https://www.berlin.de/kultur-und-tickets/tipps/kunst/streetart/.
(2) Street Art in in Berlin: 12 sehenswerte Fassadenbilder und Graffitis. https://www.tip-berlin.de/stadtleben/street-art-berlin-sehenswerte-murals/.
(3) https://bing.com/search?q=Street+Art+in+Berlin.
(4) Reichstagsgebäude – Kuppel. https://www.bundestag.de/besucher.
(5) QPark. https://www.q-park.de/de-de/staedte/berlin/quartier-potsdamer-platz/.


Wir haben Street Art in Berlin und Brandenburg schon von Anfang an verfolgt.

Hier findest du alle Posts zum Thema Street Art.

Wandern bis in den Himmel 🌈